Wortmarke_ALVERNA
0

Allgemeine Geschäftsbedingungen Alverna Verlag
alverna_verlag_logo

 

1. Geltungsbereich

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ("AGB") regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Alverna Verlag (Inhaber Jakob Schweizer), mit Sitz in Wil (SG) und den Kunden, welche im Webshop www.alverna.ch (nachfolgend "Webshop"), Produkte erwerben. Das Angebot im Webshop des Alverna Verlags beschränkt sich an Wiederverkäufer (kommerzielle Kunden) sowie beschränkt auf das Gebiet der Schweiz auch an Konsumenten.

2.  Abrufbarkeit der AGB

Diese AGB können jederzeit unter www.alverna.ch abgerufen, ausgedruckt oder lokal abgespeichert werden.

3. Änderung der AGB

Der Alverna Verlag behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit anzupassen oder zu ändern. Für bereits erfolgte Bestellungen gelten grundsätzlich die AGB in der Fassung bei der Vornahme der jeweiligen Bestellung.

4. Registrierung

Der Kunde hat die Möglichkeit, sich im Webshop zu registrieren und ein Benutzerkonto zu eröffnen. Die Registrierung im Webshop erfolgt kostenlos. Ein Anspruch auf Zulassung zum Webshop besteht nicht. Die für die Registrierung erforderlichen Daten sind vom Kunden vollständig und wahrheitsgemäss anzugeben. Der Kunde ist selbst für eine Aktualisierung seiner Daten verantwortlich. Der Kunde ist verpflichtet, die persönlichen Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und unbefugten Dritten nicht zugänglich zu machen. Die Kommunikation mit dem Kunden erfolgt an die angegebene E-Mailadresse.

5. Bestellung als Gast

Der Kunde hat die Möglichkeit, auf eine Registrierung zu verzichten und Bestellungen als Gast vorzunehmen. Der Kunde ist verantwortlich, die dabei erforderlichen Daten vollständig und wahrheitsgemäss anzugeben.

6. Bestellablauf im Webshop

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:
a) Auswahl der gewünschten Waren
b) Bestätigung durch Anklicken des Buttons «In den Warenkorb»
c) Prüfen der Angaben im Warenkorb
d) Eingabe der Besteller Daten oder anmelden mit dem Profil
e) Bestätigung der Bestellung durch Anklicken des Buttons «Zur Kasse»
f) Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten
g) Verbindliche Übermittlung der Bestellung und der Bezahlung.

Der Eingang Ihrer Bestellung wird unmittelbar mit einem E-Mail bestätigt. Sobald der Auftrag angenommen wurde erhält der Kunde eine Auftrags- und Lieferbestätigung. Als angemeldeter Nutzer können die getätigten Bestellungen, Rechnungen und den Status der Bestellung jederzeit im Webshop einsehen.

7. Vertragsschluss

Das Angebot des Alverna Verlags im Webshop ist rechtlich unverbindlich und abhängig von der konkreten Verfügbarkeit der entsprechenden Produkte.
Bestellungen von Kunden werden per E-Mail bestätigt. Ein Vertrag zwischen dem Kunden und dem Alverna Verlag kommt erst mit der Bestätigung der Bestellung durch den Alverna Verlag zustande und steht unter der Bedingung der Lieferbarkeit der bestellten Produkte. Dem Alverna Verlag steht es frei, eine Bestellung – aus welchen Gründen auch immer – nicht zu akzeptieren und deren Bestätigung zu verweigern.
Der Kunde bestätigt mit der Bestellung die Richtigkeit sämtlicher von ihm gemachten Angaben.
Nachträgliche Änderungen oder Annullierungen von bereits durch den Alverna Verlag bestätigten Bestellungen durch den Kunden sind nicht möglich.

8. Verfügbarkeit der bestellten Produkte

Der Alverna Verlag ist bemüht, sämtliche bestellten Produkte in genügender Anzahl zu liefern. In Ausnahmefällen kann es trotzdem vorkommen, dass aus verschiedenen Gründen nicht genügend Produkte zur Verfügung stehen oder nicht zur Auslieferung freigegeben werden können.
Wenn ein Produkt trotz Bezahlung nicht geliefert werden kann, wird dem Kunden der entsprechende Betrag wertmässig gutgeschrieben. Dem Kunden steht bei gekürzten oder nicht gelieferten Produkten weder ein Real- noch ein Schadenersatzanspruch zu.

9. Lieferung und Eigentumsvorbehalt

Der Alverna Verlag liefert ins Ausland nur an Wiederverkäufer (kommerzielle Kunden). An Konsumenten liefert der Alverna Verlag bestellte Produkte nur an Kunden und Lieferadressen in der Schweiz. Interessenten und Konsumenten ausserhalb der Schweiz können die Artikel bei folgenden Buchhandlungen bestellen:
Deutschland:
Sarto Verlagsbuchhandlung GmbH
Dr.-Jaufmann-Str. 3
D-86399 Bobingen
Tel.: 08234/ 95972-0
Fax: 08234/ 95972-20
Mail für Anfragen: info@sarto.de
für Bestellungen: bestellung@sarto.de
Österreich:
Sarto Verlagsbuchhandlung GmbH
Niederlassung Österreich
Schloss Jaidhof
A-3542 Jaidhof
Tel. +43 2716-651565
Fax +43 2716-651520
E-Mail: info@sartoverlag.at
oder auch über jede andere Buchhandlung.
Die bestellten Produkte werden an die Adresse geliefert, die der Kunde bei der Registrierung oder bei der Bestellung angegeben hat. Bei Fehlangaben der Empfängeradresse trägt der Kunde die zusätzlich anfallenden Kosten. Gleiches gilt, wenn die Sendung nicht zustellbar ist.
Die Warenlieferung (Versandaufgabe) erfolgt in der Regel innerhalb einer Woche, Verfügbarkeit vorbehalten. Eine Nichteinhaltung der Lieferfristen gibt dem Kunden keinen Anspruch auf Vertragsrücktritt bzw. Schadenersatz. Nutzen und Gefahr liegen ab Abgabe der Ware beim Transporteur beim Kunden.
Die Lieferungskosten trägt der Kunde. Die Höhe der Lieferungskosten ist abhängig von der Zustellungsart und dem Lieferort. Diese werden im Webshop ausgewiesen.

10. Zahlungsarten und Zahlungsverzug

Die Bezahlung der bestellten Waren erfolgt entweder im Voraus oder gegen Rechnung, die der Sendung beiliegt. Elektronische Zahlmethoden bieten wir nicht an. Der Alverna Verlag behält sich jedoch in jedem Fall das Recht vor, nach freiem Ermessen darüber zu entscheiden, welches Zahlungsmittel er im jeweiligen konkreten Einzelfall akzeptiert.
Bei einer Lieferung auf Rechnung beträgt die Zahlungsfrist 30 Tage. Bei Zahlungsverzug ist der Alverna Verlag berechtigt, einen Unkostenbeitrag von CHF 20.00 zuzüglich eines Verzugszinses von 5% p.a. zu erheben. Zudem ist der Alverna Verlag bei Zahlungsverzug des Kunden berechtigt, Dritte mit dem Inkasso von Zahlungsausständen zu beauftragen sowie die Forderungen an Dritte im In- und Ausland abzutreten.

11. Haftungsbeschränkung

Der Alverna Verlag haftet nur für Schäden des Kunden, die der Alverna Verlag vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt hat. Der Alverna Verlag haftet nicht für Schäden, die durch Hilfspersonen verursacht worden sind. Eine weitergehende Haftung des Alverna Verlags, insbesondere für alle Arten von Folgeschäden und indirekten Schäden, ist, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen.

12. Datenschutz

Sämtliche vom Besteller getätigten Angaben über seine Person werden vertraulich behandelt und nur vom Alverna Verlag oder von im Rahmen der Leistungserbringung beauftragten Dritten genutzt. Die Datenschutzerklärung ist Bestandteil dieser AGB und ist jederzeit auf der Webseite des Webshops unter Datenschutzerklärung abrufbar.
Mit der Onlinebestellung akzeptiert der Kunde die zukünftige online Zustellung von Informations- und Werbesendungen. Diese Zustimmung kann jederzeit durch Mail, Brief, Telefon oder Anklicken des Abbestellungslinks widerrufen werden.

13. Datensicherheit

Es wird eine geeignete Sicherheitstechnologie eingesetzt, um die Kundendaten gegen unbefugtes Bearbeiten zu schützen. Für die Sicherheit der im Internet übermittelten Daten kann jedoch keine Haftung übernommen werden. Die Übermittlung der Daten kann unverschlüsselt erfolgen.

14. Information zu Online-Streitbeilegung

Die europäische Kommission hat eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereitgestellt, die Sie unter dem folgenden Link finden: http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Wir sind zu dieser Angabe rechtliche verpflichtet. Wir beteiligen uns jedoch nicht an dieser Art von Streitbeilegung.

15. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser AGB nichtig oder ungültig sein oder werden, wird der übrige Teil der AGB davon nicht berührt. Nichtige oder ungültige Bestimmungen sind durch solche wirksame zu ersetzen, die ihrem wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommen. In gleicher Weise ist zu verfahren, wenn sich eine Vertragslücke ergibt oder sich eine Bestimmung als undurchführbar erweist.

16. Gerichtstand und anwendbares Recht

Für sämtliche Rechtsgeschäfte, auf die diese AGB anwendbar sind, gilt Schweizer Recht unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG) oder weiteren zwischenstaatliche Übereinkommen. Bei Verträgen zu einem Zweck, der nicht der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Kunden zugerechnet werden kann (Vertrag mit Konsumenten), gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt oder Wohnsitz hat, entzogen wird.
Bei Bestellung von Privatpersonen für den privaten Gebrauch richtet sich der Gerichtstand nach den Verbraucherschutzbestimmungen. In allen übrigen Fällen ist Wil (SG) ausschliesslicher Gerichtstand.

Über
Kontakt